Inhaltsverzeichnis

 

Ordensverleihungen für Merseburger Bürger...aus Allgemeine Zeitung München 1865

 

Über das Betteln und Vagabundieren im Stift Merseburg ...1798

 

April 1813...Gefechte bei Merseburg

 

Das Deutsche Haus in Merseburg...1820

 

Preußische Zensurbehörden ermitteln gegen den merseburger Buchhändler Klein...1820 Deutsche Nationalzeitung

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Ordensverleihungen für Merseburger Bürger...aus Allgemeine Zeitung München 1865

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Über das Betteln und Vagabundieren im Stift Merseburg

 

 

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

April 1813...Gefechte bei Merseburg

 

 

 

bey einem Infanterie- Gefecht in Merseburg erlitt das erste ostpreußische Infanterie Regiment einen nicht unbedeutenden Verlust und mußte der Uebermacht weichend Merseburg verlassen....aus dem Buch...Die preußisch-russische Campagne...von Friedrich Karl Ferdinand von Müffling (1775-1851), Erscheinungsjahr: 1813

 

Am 29. April fand im Vorfeld der Völkerschlacht in Merseburg eine kriegerische Auseinandersetzung zwischen einerseits französischen und andererseits den in Merseburg stationierten preußischen und mit ihnen verbündeten russischen Truppen statt. An verschiedenen Stellen der Stadt wie dem Klaustor/ heutigen Basedow-Krankenhaus, am Weinberg und der Mühlpforte kam es heftigen Kämpfen. Die französische Übermacht schlug die preußischen und russischen Verbände in die Flucht und hatten über 60 Tote und über 100 Verwundete Soldaten zu beklagen. Dieses Scharmützel ist lediglich durch Tagebuchaufzeichnungen eines Soldaten und eines Merseburger Bürgers dokumentiert....siehe hierzu auh MZ-Bewricht vom 24.02.2010...Ein fast vergessenes Ereignis

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Das Deutsche Haus in Merseburg